SINUS - Schule

Fünf Dithmarscher Grundschulen erhalten landesweit erstmalig SINUS-Auszeichnung

 

.... und wir sind dabei!

 

Landesweit erstmalig erhielten fünf Grundschulen aus Dithmarschen eine SINUS-Auszeichnung. „Wir würdigen mit dieser Auszeichnung Schulen, die die Weiterentwicklung des naturwissenschaftlichen und mathematischen Unterrichts als ihre zentrale zukunftsweisende Aufgabe verstehen“, sagte Petra Fojut, Abteilungsleiterin Fortbildung und Schulentwicklung des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) am Rande der Auszeichnungsfeier. Ab sofort können die Grundschule Boy-Lornsen Schule aus Brunsbüttel, die Grundschule Elpersbüttel-Windbargen-Barlt, die Grundschule Hemmingstedt, die Marschenschool Standort Kronprinzenkoog sowie die Grund- und Regionalschule Marne mit einem SINUS-Schild an ihrem Gebäude der Öffentlichkeit zeigen, dass sie bei ihren Schülerinnen und Schülern in besonderer Weise das Interesse an den Naturwissenschaften und der Mathematik wecken und fördern. Alle Schulen hatten im Rahmen einer Feier an der Grund- und Regionalschule Marne von Schulrat Bernd Gruhl und Fritz Wimber, IQSH-Projektleiter für SINUS-an-Grundschulen, neben einer Urkunde auch Schilder für ihre Gebäude überreicht bekommen.

„Die Auszeichnung erhalten nur SINUS-Grundschulen, an denen das forschende und entdeckende mathematische und naturwissenschaftliche Lernen der Kinder einen besonderen Stellenwert hat“, erläuterte Fritz Wimber die Auszeichnungskriterien. SINUS sei in die aktive Arbeit aller Lehrkräfte an diesen Schulen integriert und die Lehrkräfte tauschten sich kontinuierlich mit Lehrkräften anderer Schulen in den SINUS-Sets intensiv aus. So werde beispielweise auch gemeinsam Unterricht entwickelt.

 

Unsere Schulleiterin Frau Bracht und die ehemalige Fachleiterin für Mathematik Frau Maaßen beteiligen sich seit dem Jahr 2005 am Projekt „SINUS-Transfer Grundschule“. Wir gehören zum Set-Dithmarschen Nord, in dem Kolleginnen und Kollegen mehrerer Dithmarscher Grundschulen  zusammenarbeiten. Seit dem Schuljahr 2016/17 wird die SINUS-Arbeit durch unsere Kolleginnen Frau Heesch und Frau Andresen fortgesetzt. In regelmäßigen Abständen gibt es regionale SINUS-Treffen im Jahr. Halbjährlich trifft man sich beim Landestreffen und sorgt so für die Vernetzung mit den anderen SINUS Gruppen in Schleswig-Holstein. Unser Ziel ist es, den Mathematik- und HWS-Unterricht zu verbessern und weiter zu entwickeln. Interessierte Kolleginnen und Kollegen sind jederzeit herzlich willkommen!

Weitergehende Informationen finden Sie auf den SINUS-Seiten im Internet (sinus-sh.lernnetz.de).

 


Termine
Hemmingstedt


Termine
Lohe-Rickelshof