Ende des Schuljahres 2022/23

Liebe Eltern,

der Unterricht endet am 01.07.2022 mit der Zeugnisausgabe für alle Schülerinnen und Schüler um 10.55 Uhr. Die OGT-Betreuung wird auch am letzten Schultag gewährleistet.

Nach den Sommerferien starten wir wieder am Montag, dem 15. August 2022.

Am ersten Schultag beginnt der Unterricht um 7.45 Uhr (Standort Lohe-Rickelshof) bzw. 8.00 Uhr (Standort Hemmingstedt) und endet für alle zweiten Klassen um 11.45 Uhr (Standort Lohe-Rickelshof) bzw. 12.00 Uhr (Standort Hemmingstedt), für die Klassen 3 und 4 um 12.45 Uhr (Standort Lohe-Rickelshof) bzw. 13.00 Uhr (Standort Hemmingstedt). Die Betreuung in den OGTs finden selbstverständlich statt. Denken Sie unbedingt daran, Ihre Kinder neu für das kommende Schuljahr anzumelden!

Die Einschulungsfeier für die zukünftigen ersten Klassen findet am Mittwoch, dem 17. August 2022 statt.

In den Sommerferien ist das Büro nicht besetzt. Sollte Klärungsbedarf bestehen, wenden Sie sich bitte per Email an die Schule.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern schon heute ganz tolle Sommerferien zuhause oder in der Ferne. Bleiben Sie vorsichtig und vor allen Dingen gesund!

Ich freue mich auf die Zeit nach den Ferien und bin sehr zuversichtlich, dass wir den Schulbetrieb relativ normal starten können.

Im Namen des gesamten Schulteams grüßt Sie herzlich

Silke Bracht

Dankesgruß

Liebe Eltern,

wir bedanken uns zum Abschluss des Schuljahres 2022/23 bei Ihnen, liebe Eltern, für Ihre stets zuverlässige und allseits hilfreiche Unterstützung und Wegbegleitung.

Unser besonderer Dank gilt Frau Lena Haase mit dem Elternbeirat und unseren Vorsitzenden der beiden Fördervereine Herrn Nils Roggatz und Herrn Sebastian Klinck mit ihren Teams  für den fleißigen Einsatz bei unseren Schulaktionen und die vertrauensvolle Zusammenarbeit im Laufe des vergangenen Schuljahres.

Herzliche Grüße

Silke Bracht

Abschied von unseren Viertklässlerinnen und Viertklässler

Liebe Eltern,

schon bald starten wir in die Sommerferien. Die Vorfreude ist bei allen Schulkindern deutlich spürbar.

Wir müssen dann Abschiednehmen von unseren Viertklässlerinnen und Viertklässlern.

Die Grundschulzeit dieser Kinder möchten wir an beiden Standorten mit einem Ausschulungsgottesdienst ausklingen lassen, zu dem wir alle Eltern unserer Viertklässler herzlich einladen. Der Ausschulungsgottesdienst in Lohe-Rickelshof startet um 8.00 Uhr in der Loher Kirche. Der Gottesdienst am Standort in Hemmingstedt beginnt um 9.15 Uhr in der Hemmingstedter Kirche.  Eine kleine Abschiedsfeier folgt jeweils im Anschluss.

Für unsere Viertklässlerinnen und Viertklässler geht es dann nach den Ferien mit einem aufregenden Neustart an einer weiterführenden Schule weiter. Für den Neubeginn wünschen wir ihnen von Herzen alles Gute.

Herzliche Grüße

Silke Bracht

Schultanzwoche vom 20. bis zum 24.06.2022

Liebe Eltern,

unsere Schultanzwoche fand ihren Abschluss am Freitag, den 24.06.2022 mit den zwei Vorführungen aller Schulkinder im Sportzentrum. Ihre Kinder waren großartig und Sie haben zu einer tollen Stimmung beigetragen. Herzlichen Dank den vielen Kuchenspendern für das leckere Kuchenbuffet. Den Elternhelfern von unseren beiden Fördervereinen gilt ein besonderer Dank für ihren Einsatz.  

Herzliche Grüße

Silke Bracht

Bundesjugendspiele am Standort Lohe-Rickelshof

Liebe Eltern,

am Freitag, dem 17.06.22 fanden unsere Bundesjugendspiele Leichtathletik statt. Folgende Schülerinnen und Schüler haben herausragende Leistungen gezeigt und eine Ehrenurkunde erzielt:


Klasse 1l: Conna Kaabs, Ella Marleen Jeronimus und Noah Kamann
Klasse 2l: Okko Voigt und Fine Krahn
Klasse 3l: Grete Jarchow, Lia Zagermann, Mia Sophie Ehlers, Femke Krahn, Defne Cimen und Ragnar Gronau
Klasse 4l: Johanna Macke und Matti Karstens.


Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen.

Es grüßt

Silke Bracht

Vogelschießen am Standort Lohe-Rickelshof

Liebe Eltern,

mit tatkräftiger Unterstützung vieler Elternhelfer und des Fördervereins konnten wir ein schönes Vogelschießerfest feiern. Allen Beteiligten herzlichen Dank für den engagierten Einsatz! Es war ein tolles Fest, das allen Beteiligten viel Spaß und Freude bereitete.

Unser neuer Hofstaat 2022:

 

Königin

König

Klasse 1l

Ella Marleen Jeronimus

Conna Kabs

Klasse 2l

Linja Edler

Alexander Bespalov

Klasse 3l

Lia Zagermann

Jarno Zielke

Klasse 4l

Johanna Macke

Sam Lüders

Frau Hildebrandt überreichte allen Schulkindern nach der Siegerehrung vom Förderverein Präsente für die Spielehütte. Tolle Aktion! Nachmittags sorgte DJ Crazy Ardo für die richtige Stimmung im Dörpshus. Es wurde ausgelassen gefeiert.

Am Samstag, dem 11.06.2022 beteiligten sich alle Schulkinder am großen Festumzug durch die Gemeinde. Die Königskinder wurden mit einer Lokomotive durch das Dorf chauffiert.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Vogelschießen am Standort Hemmingstedt

Liebe Eltern,

am 02.06.2022 konnten wir auf unserem Vogelschießerfest die neuen Königinnen und Könige der einzelnen Klassen küren. Unser neuer Hofstaat 2022:

 

Königin

König

Klasse 1a

Lena Fabek

Felix Reis

Klasse 1b

Emily Kaufmann

Rafael Pawlowski

Klasse 1c

Lucie Mahn

Vince Martens

Klasse 2a

Mia-Rosa Petersen

Luis Voss

Klasse 2b

Mila Rühmann

Jonah Awgustow

Klasse 3a

Anna Krzeminska

Leif Schmidt

Klasse 4a

Lene Sass

Justin Rensch

Klasse 4b

Enna Joke Kohlmorgen

Jonas Will

Frau Haase und Frau Flegel vom Elternbeirat überreichten bei der Siegerehrung den Königspaaren Bälle und Seile für die einzelnen Klassen. Das war eine schöne Überraschung! DANKE! Für die richtige Stimmung am Nachmittag sorgte DJ Hertha. Es wurde ausgiebig getanzt! Der Förderverein sorgte zwischendurch für Getränke, Naschis und Laugengebäck. Allen Beteiligten herzlichen Dank für den engagierten Einsatz! Es war ein tolles Fest, das allen Beteiligten viel Spaß und Freude bereitete.

Herzliche Grüße

Silke Bracht

Neuer Absonderungserlass - gültig ab dem 4. Mai 2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am 3. Mai 2022 hat das Gesundheitsministerium einen neuen Absonderungserlass veröffentlicht, der ab dem 4. Mai 2022 gilt und durch die Kreise und kreisfreien Städten mit entsprechenden Allgemeinverfügungen umgesetzt werden muss. Nähere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/

Coronavirus/Erlasse/2022/220504_absonderungserlass.html

Eine gesonderte Verordnung für den Bereich der Schulen gibt es im Übrigen nicht.

Kurze Zusammenfassung, was für uns im schulischen Bereich wichtig ist:

  • Es gelten verkürzte Isolationszeiten. Nachweislich infizierte Personen, die positiv auf den Coronavirus getestet wurden oder einen positiven Selbsttest gemacht haben, müssen sich künftig nur noch für fünf Tage absondern. Die Isolation endet automatisch nach dem fünften Tag. Es wird keine gesonderte Verfügung des zuständigen Gesundheitsamtes mehr benötigt.
  • Ein abschließender negativer Test zum Beenden der Absonderung ist nicht notwendig, wird jedoch empfohlen
  • Für Haushaltsangehörige, die nicht selbst positiv getestet sind, gilt keine Absonderungspflicht mehr.

 

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Neue Coronaregeln ab dem 21. März 2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schule,


ab Montag, 21.03.22 gelten neue Regeln für den Coronabetrieb in den Schulen. Sie sind mit erheblichen Lockerungen verbunden.
1. Die regelmäßigen Selbsttests in der Schule fallen weg.
2. Die Maskenpflicht bleibt bis zu den Osterferien bestehen.
3. Der Schnupfenplan gilt weiterhin und in besonderem Maße.

Nähere Informationen erhalten Sie per E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Neuer Absonderungserlass

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Absonderungserlass wurde mit Wirkung zum 16. Februar wie folgt geändert:

  • Wichtig ist, dass nun für alle Personen, die an dem Testkonzept in Schulen teilnehmen und hierbei einen positiven Selbsttest haben, eine Bestätigung des Testergebnisses unverzüglich wieder durch einen PCR-Test erfolgen soll.
  • Ein durch geschultes Personal durchgeführter SARS-CoV-2 zertifizierter Antigenschnelltest (PoC-Test) in einem Testzentrum oder einer Teststation reicht nun nicht mehr aus.
  • Ist der PCR-Test negativ, so besteht keine Absonderungspflicht.
  • Nach einem Infektionsfall in einer Klasse, Lern- und Betreuungsgruppe wurde bisher 5 Tage lang getestet. Diese Testpflicht entfällt, wenn der erforderliche PCR-Test negativ ist.
  • Tritt in einer Lerngruppe ein bestätigter Infektionsfall auf, so gilt weiterhin für die Schülerinnen und Schüler, die nicht infiziert sind, dass sie sich nicht grundsätzlich in Absonderung begeben müssen.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Wir kehren schrittweise zu einem schulischen Normalbetrieb zurück

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Laut Mitteilung des Ministeriums ist es geplant, dass für die Schulen die Infektionsschutzmaßnahmen in den kommenden Wochen stufenweise zurückgeführt werden.

Folgender Fahrplan ist dabei vorgesehen:

  • Ab 3. März 2022 entfallen alle Beschränkungen von Schulunterricht und Schulleben mit Ausnahme von Masken- und Testpflicht. Schon heute gilt, dass Arbeitsgemeinschaften unter den geltenden Hygienebedingungen wieder stattfinden können.
  • Ab 21. März 2022 entfällt die Testpflicht. Schülerinnen und Schüler sowie an Schulen tätige Personen können sich allerdings zunächst noch zweimal die Woche freiwillig zuhause testen. Hierfür werden Tests zur Verfügung gestellt.
  • Spätestens am 1. April endet die Maskenpflicht in den Schulen.

Die genauen Regeln wird das Bildungsministerium in den nächsten Wochen mitteilen. Dabei erfolgen die weiteren Öffnungsschritte unter Berücksichtigung des jeweils aktuellen Pandemiegeschehens. Möglicherweise könnte die Maskenpflicht schon früher entfallen. Ich halte Sie auf dem Laufenden!

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Neue Quarantänereglungen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

es sind neue Quarantäneregelungen in Kraft getreten.

Es gelten in Schulen folgende Veränderungen gegenüber den Regelungen der ersten Schulwoche (Quelle Staatskanzlei SH):

  • Tritt in Schulen ein Infektionsfall auf, der durch einen PCR-Test bestätigt wird, besteht für andere Personen aufgrund des schulischen Schutzkonzepts und der Schultestungen keine Absonderungspflicht. Das gilt z. B. auch für Sitznachbarn der infizierten Person.
  • Lediglich im Einzelfall kann eine Absonderung in Betracht kommen, wenn die Schutzmaßnahmen nicht eingehalten worden sind. In diesen Fällen obliegt es der infizierten Person oder bei jungen Schülerinnen und Schülern ihren Erziehungsberechtigten, die engen Kontaktpersonen (z. B. Sitznachbarn) eigenverantwortlich zu informieren. In diesen Fällen gilt dann eine Absonderungspflicht für fünf Tage.
  • Geboosterte, „frisch“ doppelt Geimpfte, geimpfte Genesene und „frisch“ Genesene müssen jedoch gar nicht in Quarantäne.
  • Wird der Schulleiterin oder dem Schulleiter ein durch einen PCR-Test bestätigter Infektionsfall bekannt, soll den Lerngruppen, mit denen die infizierte Person Kontakt hatte, ein Informationsschreiben der Gesundheitsverwaltung durch die Schule ausgehändigt werden. Das Schreiben erhalten die Schulen in den nächsten Tagen.
  • Ist eine Schülerin oder ein Schüler durch einen PCR-Test bestätigt infiziert, gilt für sie oder ihn eine Quarantäne von sieben Tagen in Verbindung mit einer Bescheinigung über einen negativen Schnelltest am siebten Tag.

Die entsprechenden Regelungen können Sie auch unter

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/Presse/PI/2021/Corona/220114_VIII_Absonderungserlass.html

nachlesen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Plattdeutscher Vorlesewettbewerb

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am 27.01.2022 wurde unser Schulentscheid des plattdeutschen  Lesewettbewerbs „Schölers leest Platt“ durchgeführt. Lona Marie Bajohr (Kl. 3a), Anna Krzeminska (Kl. 3a), Joshua Maxim Brinckmann (Kl. 4a), Johann Laura Dobberthin (Kl. 4b), Lasse Niebuhr (Kl. 4b), und Elly Harbeck (Kl. 4l) präsentierten ihre Geschichten einer Jury, die Lesefertigkeit, Aussprache und den Ausdruck der niederdeutschen Vorträge bewerteten. Alle Kinder überzeugten die Jury mit ihrer beeindruckenden Lesefertigkeit. Elly Harbeck erzielte mit ihrem Vortrag “Mien Meerswien Fred“ am Ende die meisten Punkte. Den zweiten Platz erreichte Lasse Niebuhr und den dritten Platz Anna Krzeminska. Herzlichen Glückwunsch! Damit qualifiziert sich Elly für die Regionalentscheidung. Wir drücken ihr die Daumen!

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Regelungen ab dem 23. Januar 2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Kohortenregelung, das Aussetzen außerunterrichtlicher Angebote bei Aufrechterhaltung von Ganztags- und Betreuungsangeboten und die Regelungen zu Musik und Sport gelten mit Blick auf das aktuelle Pandemiegeschehen über den 21. Januar 2022 hinaus bis auf Weiteres fort. Die Schultestungen finden weiterhin dreimal in der Woche statt. Unsere Schultestungen finden am Montag, Mittwoch und Freitag statt.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Aktualisierte Schultestbescheinigung

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

für die Testungen in der Schule erhalten Ihre Kinder heute eine aktualisierte Schultestbescheinigung, da die Testungen nun dreimal pro Woche durchgeführt werden. Die Testbescheinigung befindet sich in der Postmappe Ihres Kindes. Bitte gut aufbewahren!

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Infoabend für alle Eltern unserer Viertklässler

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der für den 12. Januar 2022 geplante Infoabend für alle Eltern unserer Viertklässler findet aufgrund der derzeitigen Coronalage nicht statt. Ich werde Sie ausführlich über das Informations- und Anmeldeverfahren in allen weiterführenden allgemeinbildenden Schulen in einem anderen Format informieren. Näheres folgt!

 

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Schulstart nach den Weihnachtsferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nun startet ab Montag die Schule wieder und wir freuen uns, alle Kinder wiederzusehen. Den Schulstart haben wir uns allerdings unter anderen Vorzeichen gewünscht, aber die derzeitige Infektionslage bringt uns viele Einschränkungen zurück. Umso mehr wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit für das Jahr 2022.

Folgende Regelungen gelten vorerst bis zum 23. Januar 2022:

  • Testfrequenz wird erhöht auf dreimal pro Woche. Die Tests berechtigen nur noch für zwei Tage zum Schulbesuch.  Alle in Schule Tätigen, Kinder wie Erwachsene, Geimpfte und Geboosterte müssen sich montags, dienstags und donnerstags in der Schule testen oder eine entsprechende Testbescheinigung vorlegen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass eventuelle Infektionsquellen frühzeitig erkannt werden.
  • Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bleibt in der jetzigen Form bestehen. Bitte denken Sie an gutsitzende Masken und legen Sie Wechselmasken in den Ranzen Ihres Kindes.
  • Die Kinder werden wieder in Kohorten unterrichtet (in Hemmingstedt jahrgangsbezogen und in Lohe-Rickelshof jeweils Klasse 1/2 und Klasse 3/4). Die Kohortenregelung gilt auch auf dem Schulgelände mit den entsprechenden Zonen und Treffpunkten. Auch im Offenen Ganztag findet die Kohortenregelung Anwendung.
  • Außerunterrichtliche Angebote werden für die nächsten zwei Wochen ausgesetzt. Keine Ausflüge und Schulfahrten!
  • Der Sportunterricht wird gemäß den Vorgaben ausgesetzt. Moderate Bewegungsangebote im Freien sind durchführbar. Bitte passen Sie somit die Sportkleidung für Ihre Kinder an.
  • Musikunterricht: Singen und Spielen von Blasinstrumenten sind vorübergehend nicht zulässig, weder im Unterricht noch in Kleingruppen oder Einzelsituationen. Der Chor in Lohe-Rickelshof muss somit vorerst ausgesetzt werden. Das Musicalprojekt in Hemmingstedt ist nach derzeitigen Vorgaben nur beschränkt durchführbar.
  • Eine Teilnahme am Präsenzunterricht ist für alle Schülerinnen und Schüler wichtig. Weiterhin kommt aber eine Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern in Betracht, die entweder selbst ein klar erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf im Falle einer Erkrankung an Covid-19 haben oder bei denen dies bei mit ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebenden Angehörigen der Fall ist. Ärztlicher Nachweis erforderlich!
  • Sollte es in einzelnen Klassen oder Jahrgängen bei den Kindern oder Lehrkräften zu einer sehr hohen Zahl von Quarantäneanordnungen durch das Gesundheitsamt kommen, kann ich in Absprache mit der Schulaufsicht Distanzlernen für diese Gruppen anordnen.

Im Namen des Schulteams grüßt herzlich

Silke Bracht

Frohe Weihnachten

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ruhige und besinnliche Weihnachtstage sowie einen guten Rutsch in das neuen Jahr.  Richten Sie während der Festtage den Blick auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens und starten Sie mit Zuversicht und Optimismus in das Jahr 2022.

Im Namen des gesamten Schulteams grüßt Sie herzlich

Silke Bracht

Start nach den Weihnachtsferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach Mitteilung des Ministeriums und nach aktuellem Planungsstand wird die zum 13. Dezember in Kraft getretene Schulen-Coronaverordnung Ende Dezember verlängert werden und bis 23. Januar 2022 gelten. Entsprechend können wir bisher davon ausgehen, dass der Unterricht nach den Weihnachtsferien regulär wiederaufgenommen wird und dass die aktuell geltenden Infektionsschutzmaßnahmen wie auch Hygieneregeln weiter gelten.

Parallel wird aufmerksam beobachtet, welche Auswirkungen das Feriengeschehen auf die Pandemieentwicklung hat und welche Anpassungen ggf. nötig werden.

Falls sich Änderungen für den Schulstart im neuen Jahr ergeben, melde ich mich bei Ihnen.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Neue Schulen-Coronaverordnung tritt in Kraft

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit dem 21. November 2021 tritt eine neue Schulen-Coronaverordnung in Kraft.

Die neue Verordnung können Sie nachlesen unter:

www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/2021/211120_Schulen-CoronaVO.html

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Maskenpflicht gilt wieder

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Wie Sie der Presse sicherlich bereits entnehmen konnten, erfordert die aktuelle Coronalage eine Verschärfung der bisherigen Vorsichtsmaßnahmen. Ab Montag, den 22. November 2021, tritt voraussichtlich eine neue Schulen-Coronaverordnung in Kraft.

Die wesentlichen Punkte:

  • Nachdem die Maskenpflicht zuvor am Sitzplatz ausgesetzt worden war, gilt sie nun wieder im gesamten Schulgebäude. Eine Ausnahme soll lediglich dann gemacht werden, wenn es um Spracherwerb geht. (z.B. Deutschunterricht, DaZ oder auch wenn es pädagogisch geboten ist, wie in bestimmten Situationen im Förderbereich). Daher bitten wir Sie, Ihr Kind wieder mit ausreichenden medizinischen Mund-Nasen-Bedeckungen auszustatten. Denken Sie bitte unbedingt an Ersatz-Masken!
  • Die Testpflicht gilt weiter: Alle ungeimpften Schülerinnen und Schüler MÜSSEN sich zwei Mal pro Woche in der Schule testen; die geimpften und genesenen Schülerinnen und Schüler SOLLEN die Gelegenheit wahrnehmen, sich in der Schule zu testen. Das gilt ebenso für alle an Schule Beschäftigten.

Der Testnachweis kann auch weiterhin auf den in der Verordnung beschriebenen drei Wegen geschehen, also unter anderem auch, indem Sie über die Durchführung eines zugelassenen Selbsttests entsprechend der Gebrauchsanweisung bei Ihrem Kind im häuslichen Umfeld einschließlich des Datums der Testdurchführung eine Selbstauskunft erteilen.

  • Sollte es einen bestätigten Fall in einer Lerngruppe geben, wird in dieser Lerngruppe auch weiterhin fünf Schultage lang TÄGLICH getestet. Auch den Genesenen und Geimpften wird dringend empfohlen, an den Testungen in der Schule teilzunehmen.

Das oberste Ziel bleibt die Sicherstellung des Präsenzunterrichts für alle Schülerinnen und Schüler.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Maskenpflicht im Unterricht wird aufgehoben

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Landesregierung hat heute mitgeteilt, dass ab Montag, den 1. November 2021, die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) im Unterricht (am Sitzplatz) entfallen wird.

Die Testpflicht (zweimal wöchentlich) bleibt für Nicht-Geimpfte und Nicht-Genesene bestehen.

Sollte es in einer Lerngruppe zu einem Infektionsfall kommen, gelten für diese Lerngruppe für fünf Tage eine Pflicht zum täglichen Selbsttest sowie auch im Unterricht wieder die Maskenpflicht.

Die entsprechende Verordnung wird aktuell erarbeitet. Wir erhalten in Kürze nähere Informationen.

Ich halte Sie auf dem Laufenden.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Aktuelle Corona-Informationen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die geltende Schulen-Coronaverordnung gilt unverändert bis zum 3. Oktober 2021.

Für den Zeitraum nach den Herbstferien wird es nach dem heutigen Stand voraussichtlich weiter bei den Regeln zur Mund- und Nasen-Bedeckung, zur Testpflicht und zu den Zugangsvoraussetzungen zur Schule und zu schulischen Präsenzveranstaltungen bleiben.

Für die Zeit ab November wird im Oktober nach den Herbstferien entschieden, welche Infektionsschutzmaßnahmen dann in den Schulen erforderlich sind.

Nach heutigem Stand dürfen wir Ihnen für Ihr Kind von der Schule fünf Selbsttests für die Ferienzeit auf Antrag mitgeben. Bei Bedarf senden Sie uns bitte eine kurze Nachricht mit dem Namen und der Klasse Ihres Kindes per E-Mail bis zum 29. September 2021 an das Sekretariat  andrea.schroeder@gs-hemmingstedt.org. Die Tests werden den Kindern am 30.09.2021 mitgegeben.

Mit freundlichen Grüßen

Silke bracht

Aktualisierter Schnupfenplan

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Landesregierung hat den „Schnupfenplan“ für Kitas und Grundschulen mit Verhaltensregeln bei bestimmten Krankheitssymptomen angepasst. Nun gilt: Bei einem einfachen Schnupfen beziehungsweise Symptomen ohne Krankheitswert (z. B. aufgrund einer nicht-infektiösen Grunderkrankung wie z. B. Asthma) dürfen die Einrichtungen weiter besucht werden. Den aktualisierten „Schnupfenplan“ finden Sie unter den Corona-Infos.

Ab dem 20. September 2021 gelten weitere Lockerungen der Coronaregeln. Sobald ich nähere Informationen vom Ministerium habe, ob und wie sich die Lockerungen auf die Schulen auswirken, melde ich mich bei Ihnen.

Fest steht, dass an den Schulen die Maskenpflicht und die zweimal wöchentliche Testpflicht bis wenigstens zu den Herbstferien fortgeführt werden.  

Herzliche Grüße

Silke Bracht

Testbescheinigungen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am 23.08.2021 tritt eine geänderte Corona-Bekämpfungsverordnung in Kraft.  In dieser Verordnung ist u. a. geregelt, dass in verschiedenen Bereichen Testnachweise erforderlich sind. Der Testnachweis kann durch eine Bescheinigung vom Testzentrum oder durch die in der Schule durchgeführten Testungen erbracht werden. Dafür erforderlich ist eine Bescheinigung über die generelle Teilnahme am schulischen Testkonzept. Mit der Bescheinigung wird bestätigt, dass die Schülerin bzw. der Schüler am schulischen Testkonzept gem. § 8 Schulen-CoronaVO teilnimmt.

Die entsprechende Bescheinigung ist in Vorbereitung und wird Ihrem Kind nach der Testung am Montag ausgehändigt. Eine Ausgabe der Bescheinigung ist nur direkt an die jeweiligen Schülerinnen und Schüler zulässig.

Achtung! Die Bescheinigung wird nur einmal ausgestellt und muss daher von Ihnen sorgfältig aufbewahrt werden.

Ein schönes Wochenende wünscht

Silke Bracht

Testpflicht

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

es besteht weiterhin eine Testpflicht für den Zugang zum Schulgelände. Ausgenommen von der Testpflicht sind Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis.

Für alle Versammlungen (Elternabende, Konferenzen, etc.) gilt Test- und Maskenpflicht! Achtung: Nach aktueller Corona-Schulinformation reicht eine Selbstauskunft für Erwachsene nicht mehr aus!!!

Die Besucherregistrierung kann zukünftig über die LUCA-App erfolgen.

Zudem wird zunächst das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen in den Innenräumen obligatorisch sein.

Bei bestimmten Krankheitszeichen darf Ihr Kind die Schule nicht besuchen. Ich bitte Sie auch weiterhin um dringende Beachtung des "Schnupfenplanes", den ich Ihnen vorsorglich nochmal per E-Mail zugesandt habe. DANKE!

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Einschulungen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

bei herrlichem Sonnenschein konnten wir unsere neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler am 4. August 2021 an unseren beiden Schulstandorten in Hemmingstedt und Lohe-Rickelshof unter strengen Corona-Auflagen begrüßen. Mit den Pastoren Herrn Hartmut und Herrn Reichelt wurden die Feiern gemeinsam gestaltet, wobei wir kräftige Unterstützung der Viertklässlerinnen und Viertklässler erhielten. Nach der Begrüßungsfeier freuten sich die Kinder auf ihre erste Unterrichtsstunde in ihrem Klassenraum. An beiden Standorten hatten die Fördervereine zur Begrüßung Kaffee und Erfrischungsgetränke für die Gäste bereitgestellt. Herzlichen Dank allen, die zum Gelingen dieses Einschulungstages beigetragen haben.

Herzliche Grüße

Ihre Silke Bracht

Schulstart

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir starten mit Zuversicht und Optimismus in das neue Schuljahr.

Die Startchancen nach den Sommerferien sind deutlich bessere als noch im vergangenen Sommer. So dürfen wir mit vollem Präsenzunterricht im Regelbetrieb beginnen. Auf die Kohortenregelung kann nach derzeitigem Stand verzichtet werden. Wir freuen uns nun auf ein Stück Normalität mit unseren Schülerinnen und Schülern und hoffen, dass unsere Inzidenzzahlen im Kreis niedrig bleiben, so dass einem längerfristigen Präsenzunterricht für alle nichts mehr im Wege steht.

Besonders freuen wir uns auf unsere neuen Erstklässler.

Die Einschulungsfeier findet am 4. August 2021 in der Turnhalle unserer Grundschule statt.

In den ersten drei Wochen bleibt es bei der Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Innenräumen. Auf das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Außenbereich darf verzichtet werden. Somit gilt: Auf dem Schulhof und im Freien muss keine MNB getragen werden. Im Schulgebäude wird grundsätzlich eine MNB getragen. Ausnahmen sind möglich, wie z. B. beim Sportunterricht.

In den ersten drei Wochen bleibt es laut Vorgabe des Ministeriums bei der verpflichtenden Selbsttestung zweimal pro Woche. In der Regel werden unsere Schülerinnen zu Beginn der Woche am Montag und zum Ende der Woche am Donnerstag getestet.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien weiterhin entspannte Sommerferien. Genießen Sie die noch verbleibende Zeit mit Ihren Kindern, lassen Sie es sich gut gehen und bleiben Sie gesund.

 

Herzliche Grüße

Ihre Silke Bracht

 

Schöne Sommerferien!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Der Unterricht endet am Freitag mit der Zeugnisausgabe für alle Schulkinder um 10.40 Uhr (Standort Lohe-Rickelshof) und um 10.55 Uhr (Standort Hemmingstedt). Die OGT-Betreuung wird gewährleistet. Bitte melden Sie sich jedoch zwecks Planung telefonisch bei den OGT-Leitungen Frau Voß bzw. Frau Fröhner, ob Sie eine Betreuung am letzten Schultag für Ihr Kind benötigen.

Der erste Schultag nach den Sommerferien ist der 2. August 2021. Am ersten Schultag beginnt und endet der Unterricht nach Plan. Die OGT-Betreuung findet selbstverständlich statt.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern schöne, erholsame Sommerferien und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit im nächsten Schuljahr.

Im Namen des gesamten Schulteams grüßt Sie herzlich

Silke Bracht

 

Neue Informationen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Landesregierung hat am Wochenende aufgrund der landesweit gesunkenen Inzidenz über weitere Erleichterungen für den Schulbetrieb entschieden.

Die entsprechenden Verordnungen sind nun beschlossen. Sie finden die aktuellen Änderungen unter Coronavirus - Schleswig-Holstein - Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Änderung der Schulen-Coronaverordnung - schleswig-holstein.de.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Neue Schulen-Coronaverordnung und neuer Corona-Reaktionsplan

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab dem 17. Mai 2021 gilt die Schulen-Coronaverordnung in neuer Fassung.

Auch der Corona-Reaktionsplan wurde entsprechend angepasst.

Es bleibt bei den vier Stufen des Schulbetriebs in Anknüpfung an die Sieben-Tage-Inzidenz (RKI) in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt. Die Inzidenzzahl, ab der die Schule nun in das Distanzlernen (Homeschooling) wechselt, wurde von 100 auf den bundeseinheitlichen Wert 165 erhöht. Ab einer Inzidenz von 100 findet der Schulbetrieb an Grundschulen in Form von Wechselunterricht statt. Sollte in unserem Kreis ein Wechsel zwischen Präsenz, Wechselunterricht oder Distanzlernen anstehen, werden wir Schulen spätestens am Vortag durch das Schulamt informiert.

Unter den Corona-Infos finden Sie die aktuellen Formulare zum Download.

Für den Schulstart habe ich Ihnen weitere aktuell wichtige Neuerungen in einem Elternbrief zusammengefasst, den Sie per E-Mail erhalten.

Einen guten Start in die kommende Woche wünscht Ihnen und Ihren Kindern

Silke Bracht

Neuer Corona-Reaktionsplan (ab Mai 2021)

Liebe Eltern,

in der neuen Corona-Schulinformation 2021-031 vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur gab es nun genaue Ausführungen zu den Regelungen, wie ab Mai der Wechsel zwischen Präsenzunterricht, Wechselunterricht und Distanzlernen erfolgt. Die neuen Regelungen beinhalten zukünftig vier Stufen, die sich an den Inzidenzen in den Kreisen und kreisfreien Städten orientieren. Der neue Corona-Reaktionsplan ist als Download unter den Corona-Infos zu finden und stellt dabei übersichtlich die in der Schulen-Coronaverordnung sowie im 100er Erlass festgehaltenen Regelungen dar.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Schulstart nach den Osterferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

im Kreis Dithmarschen dürfen die Grundschulklassen nach den Osterferien im Präsenzunterricht starten.

Ab dem 19. April 2021 ist eine zweimal wöchentliche Selbsttestung für Schülerinnen und Schüler sowie für alle in Schulen Beschäftigten verpflichtend vorgesehen. Der Aufenthalt im Schulgebäude ist nur noch Personen mit negativem Testergebnis erlaubt. Die Testungen werden wir an unseren beiden Schulstandorten jeweils am Montag und Donnerstag durchführen.

Die Möglichkeit der Beurlaubung Ihres Kindes vom Präsenzunterricht bleibt zunächst vom 19.04.2021 bis zum14.05.2021 unverändert bestehen.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Selbsttest nach den Osterferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach den Ferien sind regelmäßige Selbsttests von in Schule Beschäftigten und Schülerinnen und Schüler die Voraussetzung für eine Teilnahme am Präsenzunterricht. Für alle Schülerinnen und Schüler ist am ersten Präsenztag nach den Osterferien ein erstes Testangebot vorzuhalten, bevor der Unterricht wieder aufgenommen wird. Genauere Informationen zu den nun verpflichteten Selbsttests erhalte ich erst kurz vor Ende der Ferien. Selbstverständlich informiere ich Sie dann sofort über weitere Einzelheiten.

Ich wünsche Ihnen allen schöne und erholsame Osterferien. Bleiben Sie gesund und erhalten Sie sich eine gute Portion Optimismus und Gelassenheit.

Herzliche Grüße

Silke Bracht

Frohe Ostern

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Osterfest mit fröhlichem Ostereiersuchen und erholsame Ferien.

Wie geht es nach den Osterferien weiter?

Um ehrlich zu sein: Wir wissen es nicht.
Wie Sie es bereits gewohnt sind, werde ich Sie rechtzeitig über unseren E-Mail-Verteiler und die Homepage informieren, sobald uns Neuigkeiten bekannt werden. Zurzeit gehe ich davon aus, dass wir den aktuellen Präsenzunterricht auch nach den Osterferien fortführen dürfen.

Der 1. Schultag nach den Osterferien ist der 19. April 2021.

Die allgemeinen Vorsichtsregeln wie Abstand – Händewaschen – Lüften - Maske tragen -„nur gesund zur Schule kommen“ gelten weiterhin! Die Kinder treffen sich vor Unterrichtsbeginn wie vereinbart auf dem Schulhof bzw. bei ihrem Aufstellplatz und werden dort abgeholt.

Vom Osterhasen gab es ein großes Lob für alle Kinder. Daher hat er uns kleine Osternaschis vorbeigebracht, die jedes Kind am letzten Tag vor den Osterferien mit nach Hause nehmen darf. Finanzielle und organisatorische Unterstützung erhielt der Osterhase vom Förderverein. Herzlichen Dank dafür!

Es grüßt

Silke Bracht

 

Selbsttest für unsere Schülerinnen und Schüler

Liebe Eltern,

als weiterer Baustein für die Aufrechterhaltung des Unterrichtsbetriebs wird allen Schüler*innen in Schleswig-Holstein ab der kommenden Woche von der Landesregierung ein einmal wöchentliches Selbsttestangebot zur Verfügung gestellt. Das Selbsttestangebot ist ein weiterer Beitrag des Landes zur Bekämpfung der Corona-Pandemie, welches für mehr Sicherheit im Unterrichtsbetrieb bis zu den Osterferien sorgen soll.

Die Teilnahme an den Selbsttests erfolgt auf freiwilliger Basis.

Voraussetzung zur Teilnahme Ihres Kindes an der Selbsttestung ist Ihre schriftliche Einverständniserklärung. Nur bei Vorlage dieser Erklärung darf Ihr Kind an der Selbsttestung teilnehmen. Das entsprechende Formular mit allen dazugehörigen Informationsunterlagen und weiteren Hinweisen sende ich Ihnen per E-Mail zu.

Bleiben Sie weiterhin umsichtig! Nur mit Ihrer aktiven Unterstützung können wir unsere Schule für alle daran Beteiligten zu einem maximal sicheren Ort machen, was in Anbetracht der aktuellen Corona-Entwicklungen- auch in unserem direkten Umkreis – besonders wichtig ist.

Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Informationen zum Schulstart am 22.02.2021

Liebe Eltern,

wir freuen uns alle sehr, Ihre Kinder ab dem 22. Februar 2021 wieder in der Schule begrüßen zu dürfen. Wir starten ab dem kommenden Montag mit allen Schülerinnen und Schülern in den Präsenzunterricht unter Coronabedingungen. Die einzelnen Klassen treffen sich am Montag vor Unterrichtsbeginn wie gehabt an ihren Treffpunkten. Dort werden sie von ihren Klassenlehrkräften in Empfang genommen. Der Unterricht wird entsprechend des Stundenplans im zeitlichen Rahmen der Verlässlichkeit erteilt. Der Präsenzunterricht wird sich jedoch zunächst schwerpunktmäßig auf die Hauptfächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch (Klassen 3/4) konzentrieren.

Der Ganztag kann unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften wieder im Regelbetrieb angeboten werden.

Weitere Informationen zur OGT, zur Maskenpflicht, zur Befreiung vom Präsenzunterricht und zum aktualisierten Schnupfenplan erhalten Sie per E-Mail. 

Wir freuen uns nun auf ein Stück Normalität mit unseren Schülerinnen und Schülern und hoffen, dass unsere Inzidenzzahlen im Kreis niedrig bleiben, so dass einem längerfristigen Präsenzunterricht für alle nichts mehr im Wege steht.

Passen Sie weiterhin gut auf sich und Ihre Liebsten auf.

Herzliche Grüße und bleiben Sie alle gesund!

Silke Bracht

 

Grundschulen gehen ab dem 22.02.2021 in den Regelbetrieb

Liebe Eltern,

der Lockdown wird bundesweit bis zum 7. März 2021 verlängert. 

Unter Beachtung der derzeitigen Coronaentwicklung hat die Landesregierung zunächst nur für den Bereich Kita und Schule erste Öffnungsschritte beschlossen: "Ab dem 22. Februar kehren die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 wieder in den Präsenzunterricht unter Coronabedingungen in die Schulen zurück. Der Präsenzunterricht unter Coronabedingungen an den Grundschulen wird sich zunächst auf die Vermittlung basaler Kompetenzen, Lesen, Schreiben, Rechnen sowie auf das soziale Lernen und Miteinander konzentrieren, was in den vergangenen Wochen den Kinder so sehr gefehlt hat. Die Verlässlichkeit der Grundschule wird dabei gewährleistet. Der Ganztag kann unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften wieder angeboten werden." Das heutige Anschreiben von Frau Ministerin Prien zur Öffnung der Schulen finden Sie als Download unter der Rubrik "Formulare". 

Wir freuen uns darauf, alle unsere Schülerinnen und Schüler wiederzusehen.

Achten Sie auf sich und bleiben Sie alle gesund!

Herzliche Grüße

Silke Bracht

 

Aktuelle Informationen (Stand 28.01.2021)

Liebe Eltern,

es wurde nun ein inzidenzgestützter Stufenplan beschlossen, der zum 15.02.2021 in Kraft tritt. Der weiterentwickelte Corona-Reaktionsplan (siehe unter der Rubrik "Formulare") beschreibt nun den Weg zurück zum Präsenzunterricht für so viele Schülerinnen und Schüler wie möglich. Genauere Informationen erhalten Sie direkt per E-Mail.

Im Hinblick auf die aktuellen Infektionszahlen hoffen wir, dass wir Mitte Februar 2021 zumindest tageweise alle unsere Schulkinder wiedersehen. Darüber freuen wir uns sehr. Halten Sie durch! Vielen Dank für Ihr „Homeschooling-Engagement“. Wir wissen es sehr zu schätzen.

Freundliche Grüße und bleiben Sie alle gesund!

Silke Bracht

Neue Schulencoronaverordnung 08.01.2021

Liebe Eltern,

die aktuelle Schulencoronaverordnung finden Sie als PDF-Datei unter Formulare.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht 

Aktuelle Corona-Schulinformationen (06.01.2021)

Liebe Eltern,

 

zunächst einmal wünsche ich Ihnen und Ihren Familien ein glückliches und gesundes Jahr 2021.

Wie Sie bereits der Presse entnehmen konnten, bleiben die Schulen bis zum 31. Januar 2021 grundsätzlich geschlossen. Für die Zeit nach dem 10.01.2021 wird für alle Schulen des Landes Lernen auf Distanz angeordnet.  Per E-Mail erhalten Sie von mir ein Anschreiben von Frau Ministerin Prien zur Umsetzung des von Bund und Ländern für die nächsten Wochen beschlossenen Lockdowns in den Schulen Schleswig-Holsteins mit der Bitte um Beachtung.

 

Für die Zeit bis zum 1. Februar richten wir in der Schule wieder eine Notbetreuung ein für

  • Kinder, von denen mindestens ein Elternteil im Bereich der kritischen Infrastruktur arbeitet und
  • Kinder von berufstätigen Alleinerziehenden, die keine Alternativbetreuung organisieren können.

Die Notbetreuung kann nur mit Anmeldung genutzt werden. Ferner bitten wir um eine Anmeldung der Notbetreuung ausschließlich über unsere E-mail-Adresse: gs.hemmingstedt@schule.landsh.de.

Melden Sie gerne Ihren Bedarf, wenn möglich, gleich komplett für die drei Wochen an. Ansonsten bitten wir um Anmeldung bis spätestens 12:00 Uhr des Vortages.

Für Kinder, die in der Notbetreuung angemeldet werden, erbitten wir von Ihnen einen entsprechenden aktuellen Nachweis des Arbeitgebers über die Systemrelevanz.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Herzliche Grüße im Namen des Schulteams

Silke Bracht 

Aktuelle Corona-Schulinformationen (Dezember 2020)

Liebe Eltern,

 

vor dem Hintergrund der heutigen Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz und der Entscheidungen der Landesregierung zu deren Umsetzung richtet Frau Ministerin Prien einen Appell an alle, nun wann immer möglich zuhause zu bleiben.

 

Wichtig! Die Schulen werden ab Mittwoch geschlossen und es wird nur ein Distanzlernangebot geben.

 

Eine Notbetreuung wird ab Mittwoch in dringenden Fällen nur für die Eltern angeboten, die in der kritischen Infrastruktur arbeiten oder für Alleinerziehende, wenn keine Alternativbetreuung möglich ist.

Melden Sie sich dazu bitte unbedingt per E-Mail unter gs.hemmingstedt@schule.landsh.de oder per Telefon während der Sekretariatszeit am Montag von 8.00 bis 11.00 Uhr unter 0481/63441 an.

 

Wenn Sie es einrichten können, nutzen Sie für Montag und Dienstag bereits die Möglichkeit der formlosen Beurlaubung vom Präsenzunterricht. Bitte dazu eine kurze E-Mail an die Schule richten!

 

Ich wünsche Ihnen alles Gute zum dritten Advent und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

 

Aktuelle Regeln bis zu den Weihnachtsferien - WICHTIG!

Liebe Eltern unserer Schülerinnen und Schüler,

 

das Bildungsministerium hat gerade die Regeln für die kommende Woche bis zu den Weihnachtsferien veröffentlicht:

An den öffentlichen allgemeinbildenden und beruflichen Schulen in Schleswig-Holstein, den Förderzentren sowie den Ersatzschulen in privater Trägerschaft findet ab dem kommenden Montag, dem 14. Dezember 2020, für alle Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 8 Lernen auf Distanz statt. Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 7 ist weiter Präsenzunterricht vorgesehen. Wichtiger Hinweis: Sie als Eltern können aber jederzeit formlos ihre Kinder vom Unterricht beurlauben lassen.

Sollten Sie hiervon Gebrauch machen wollen, senden Sie dieses formlose Schreiben bitte per E-Mail an unsere Schuladresse: gs.hemmingstedt@schule.landsh.de.

Die Klassenlehrkräfte werden sich mit Ihnen zwecks gemeinsamer Absprache bezüglich des Homeschoolings in Verbindung setzen. Bitte denken Sie daran, Ihre Kinder ggfs. auch im Ganztag bei Frau Voß 0152/36310675 oder bei Frau Fröhner 0152/36310409 abzumelden.

 

Passen Sie auf sich und Ihre Liebsten auf und bleiben Sie vor allem gesund!

 

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein entspanntes und schönes drittes Adventswochenende. 

 

Herzliche Grüße

Silke Bracht 

 

Erweiterte Maskenpflicht an Grundschulen

Liebe Eltern,

da der Inzidenzwert mit dem heutigen Tag bei 57,1 liegt, besteht ab jetzt für den Kreis Dithmarschen auch für alle Grundschülerinnen und -schüler eine erweiterte Maskenpflicht. Diese wird erst wieder aufgehoben, sobald der Inzidenzwert sieben Tage am Stück unter 50,0 liegt. Die erweitere Maskenpflicht betrifft auch den Schulhof, die Mensa, schulische Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes sowie den Schulweg zwischen Bushaltestelle und Schule. Ebenso sind – wie bislang schon –  die Veranstaltungen im Bereich der schulischen Ganztagsangebote einbezogen. 

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht 

Aktuelle Informationen

Liebe Eltern,

wie Sie bereits der Presse entnehmen konnten, findet am 7. und 8. Januar 2021 kein Präsenzunterricht statt. Am 7. und 8. Januar sind zwei landesweite Distanzlern-Übungstage vorgesehen. Eine Notbetreuung für Kinder berufstätiger Eltern wird eingerichtet werden.

Nähere Hinweise und Vorgaben zur Umsetzung sollen in der kommenden Woche vom Ministerium folgen, wenn auch die neue Fassung der Schulencoronaverordnung vorliegt.

Ich wünsche Ihnen allen einen schönen ersten Advent.

Herzliche Grüße

Silke Bracht

Kreisentscheid der Matheolympiade

Unsere beiden Matheteams Martje/Leo (Klassenstufe 3) und Pauline/Silas (Klassenstufe 4) nahmen als Vertreter unserer Schule am 19.11.2020 am Kreisentscheid der Matheolympiade teil und stellten sich den schwierigen Matheaufgaben. Trotz der Pandemie-Situation beteiligten sich 21 Dithmarscher Schulen an dem Wettbewerb. Das Endergebnis liegt nun vor:

 

Ergebnisse der GS Hemmingstedt/Lohe-Rickelshof

 

Platzierung

Punkte (max. 40 Punkte)

Klassenstufe 3

     3

27,5

Klassenstufe 4

    12

17,5

Wir gratulieren beiden Teams für die hervorragenden Plätze. Martje und Leo qualifizieren sich aufgrund ihrer Platzierung für den Landeswettbewerb. Herzlichen Glückwunsch! Zu welchem Zeitpunkt und in welcher Form die Landesrunde durchgeführt wird (in der Regel Ende Februar oder Anfang März des kommenden Jahres), steht derzeit noch nicht fest.

 

"Gut für Schulen"

Frau Ehlers hat sich bei der Schulförderung "Gut für Schulen" beworben. 40 Schulen aus Dithmarschen und Steinburg nahmen daran teil. Die Jury hatte die Qual der Wahl, um aus der Vielzahl an Ideen die besten auszuwählen. Wir freuen uns sehr, dass unser Projekt "Schulorchester" mit 1100 Euro unterstützt wird. Für dieses Geld werden Instrumente für die Kinder angeschafft. Aufgrund  der Pandemie-Entwicklung kann der Preis in diesem Jahr nicht persönlich übergeben werden.

 

Kopf-an-Kopf-Rennen beim Schulentscheid zur Matheolympiade

Am 27. und 28. Oktober fand der Schulentscheid der Matheolympiade statt. Insgesamt stellten sich 23 Matheprofis aus den dritten und vierten Klassen den kniffligen Aufgaben, um beste Mathematiker ihres Jahrgangs von beiden Standorten zu werden.

In der Klassenstufe 3 konnten sich Martje Grimm (Kl. 3b, 28 Punkte) und Leo Jost (Kl. 3a, 28 Punkte) durchsetzen. Nur einen Punkt weniger erreichte Janna Marleen Naumann (Kl. 3l, 27 Punkte), gefolgt von Lasse Niebuhr (Kl. 3b) und Matti Erik Karstens (Kl.3l).

Im vierten Jahrgang waren zwei Kinder nach dem ersten Durchgang punktgleich an der Spitze:

Pauline Chiaradia (Kl. 4b, 31 Punkte) und Tobias Schillinger (Kl. 4l, 31 Punkte).

Die Nächstplatzierten waren Silas Noffke (Kl. 4b, 29 Punkte) und Hannah Conrad (KL. 4l, 24 Punkte).

Die Teams Pauline/Silas und Tobias/Hannah mussten am letzten Freitag in das entscheidende Stechen. Dort haben sich Pauline und Silas knapp durchgesetzt und sind somit auf dem ersten Platz. Allen Teilnehmern gratulieren wir ganz herzlich zur Superleistung und wünschen weiterhin viel Spaß an der Mathematik. Den beiden Siegerteams drücken wir die Daumen, wenn es am 19.11.2020 um den Preis für die besten Mathematiker des Kreises Dithmarschen geht.

Maskenpflicht in Schulen verändert sich

Liebe Eltern,

ab dem 01.11.2020 gilt in Schleswig-Holstein landesweit ein strengeres Regelwerk zum Infektionsschutz und in diesem Zusammenhang gibt es neue Regelungen für die Schule.

Die bisherige Handhabung zur Maskenpflicht wird fortgeführt bzw. ausgeweitet.

Die Maskenpflicht besteht außerhalb der eigenen Kohorte und immer dann, wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann. Das gilt auch für den Schulweg, zwischen Bushaltestelle und Schule. Alle Vorschriften gelten ebenso im Ganztagsbetrieb.

NEU! In Landkreisen und kreisfreien Städten in Schleswig-Holstein gilt ab einer Inzidenz von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in sieben Tagen eine Maskenpflicht im Unterricht auch für unsere Grundschulkinder.

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur gibt auf seiner Internetseite unter www.schleswig-holstein.de/maskenpflicht-schule täglich bekannt, welche Kreise und kreisfreien Städte betroffen sind.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Elternbrief.

Mit freundlichen Grüßen

Silke Bracht

Informationen zu den Herbstferien

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise aus dem Ministerium:

Im Hinblick auf die am 5. Oktober 2020 beginnenden Herbstferien ist zu bedenken, dass bei geplanten Urlaubsreisen die Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes zu beachten sind. Reisen Schülerinnen und Schüler an ein Urlaubsziel, das bereits bei Reiseantritt als Risikogebiet deklariert ist und können infolgedessen nach Rückkehr aufgrund von Infektionsschutzmaßnahmen die Schule nicht aufsuchen, so fehlen sie unentschuldigt. Eine Beurlaubung ist in diesen Fällen nicht möglich.

Die Landesregierung hat entschieden, dass nur für die Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klassenstufe in dem Zeitraum der ersten beiden Unterrichtswochen nach den Herbstferien (19. bis 30. Oktober 2020) auch im Unterricht eine Verpflichtung zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen gilt.

Zur Vorbereitung des Hybrid- bzw. Distanzlernens im Falle von Quarantäneanordnungen oder Betretungsverboten der Gesundheitsbehörden für Klassen und Kohorten wurden in den Schulen zahlreiche Vorkehrungen getroffen. Ein Handlungsplan für diese Situationen mit den wichtigsten Eckpunkten finden Sie unter Formulare. Ich bitte um Beachtung.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern schöne Herbstferien.

Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße von

Silke Bracht


Termine
Hemmingstedt


Termine
Lohe-Rickelshof